';
side-area-logo
da 144 €
Buch >>


Unter Dörfern und Wäldern

Unter Dörfern und Wäldern

Langsame Reise unter den schönsten Romagna Dörfern

Das Hinterland Romagnas ist ein Kaleidoskop von Chancen: , vom Berg zu Hügel bis zum Meer wandelnde Landschaften, glänzende Altdörfer, angenehme Farmen und Keller, wo man eine unerreichte kulinarische Tradition kosten kann. Alles mit dem Fahrrad erreichbar und durch lange Promenaden besichtigbar.
Carpegna (Parco Sasso Simone und Simoncello)

Ausflug in eine der grünen Oasen Romagnas: der Parco Sasso, Simone e Simoncello. Vom Kleindorf Carpegnas fährt man bis zur Klause der Madonna del Faggio; und nach einem wohlverdienten Lunch geht man hinunter bis zur Antica Stamperia Carpegna, wo man seit 6 Generationen durch antike Holzmatrizen in den traditionellen ländlichen Themen die typische Romagna Drucken herstellt.

 

Bellaria – Igea Marina –> 57 km –> Carpegna

Poggio Torriana und Santarcangelo di Romagna

Sprintanfahrt am Morgen mit dem Training auf dem Strand Bellarias; dann Anfahrt mit dem Fahrrad nach Poggio Torriana, dem Lauf des Marecchia Flusses entlang bis zum Ortsteil Ponte Verucchio. Mittagessen bei Restaurant La Capannina. Im Wiederkehr dem Uso Flusses entlang, muss sich man unbedingt in Santarcangelo di Romagna für ein Besuch der Grotten und ein Probieren bei Grotta dei Piaceri halten.

 

Bellaria – Igea Marina à 23 km à Poggio Torriana à 11 km à Santarcangelo di Romagna à 13 km à Bellaria – Igea Marina

Brisighella

Nach einem stärkenden Training auf dem Strand erwartet uns Brisighella. Der hübsche Dorf bewahrt eine alte, unveränderte Mitte, die im Gips eingraviert ist; verpassen Sie nicht den Esel-Weg, einen überhöhten Weg, die in den Fassaden der Palästen gesetzt ist. Für dieLiebhaber der Naturpromenaden, schlägt der Parco Nordic Walking von Brisighella eine Reihe Ring-Wege, vor, die miteinander addierbar sind.

 

Bellaria – Igea Marina à 70 km à Brisighella

X